Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Norbert Scheuer’

Liebe Leserinnen und Leser,

waren Sie Donnerstag, 30. November 2017 in der Stadtbibliothek Euskirchen? Haben Sie die Lesung von Norbert Scheuer aus seinem neuesten Buch „Am Grund des Universums“ besucht? Haben Sie dem Jazz Duo Susanne Riemer & Wilhelm Geschwind dort gelauscht? Nein? Dann haben Sie eine der faszinierendsten Veranstaltungen des Jahres 2017 der Stadtbibliothek verpasst, und sich selbst um ein wunderbares Erlebnis zum Abschluss des Jahres gebracht!

Wie auch mit seinen bisherigen Büchern hatte sich Norbert Scheuer aus Kall, einer der bedeutendsten deutschsprachigen Gegenwartsautoren, zu einer Lesung in der Stadtbibliothek bereit erklärt. Wie auch schon bei den vorherigen Lesungen untermalte die Musik perfekt die Prosa, ein fein gesponnenes Sprachkunstwerk, das selbst eine besondere Musikalität entfaltet. Literatur und Klang verschmolzen zu einer faszinierenden Einheit und schufen eine magische Atmosphäre, die wohl keinen der Zuhörer unberührt ließ.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auch dieser Roman befasst sich wieder mit dem genauso fiktiven wie realen Ort Kall und den dort lebenden und dem Leser der bisherigen Romane bekannten Personen, er erzählt in mehreren Erzählsträngen viele ineinander verwobene Geschichten, bietet dem Leser faszinierende Beschreibungen, er ist komplex und so vielschichtig, dass sich auch mehrmaliges Lesen lohnt. An einer Stelle des Buches drückt Scheuer selbst das so aus: „Vielleicht hat das Leben nur den Sinn, dass man am Ende jemandem eine Geschichte erzählt.“

Ein besonderes Erlebnis war, wie der Autor, sympathisch wie immer, auf die Fragen der Zuhörer hin einen Einblick in seine Herangehensweise an den Roman gab, und so zum Weiterlesen anregte. Während er zum Schluss ungeplant noch eine letzte Stelle zum Lesen suchte, trug Susanne Riemer großartig vertonte Lyrik von ihm vor.

Diese und die in den anderen Büchern des Autors enthaltenen Geschichten bietet die Stadtbibliothek ihren Lesern im Bereich „Regionales“ zum Lesen an, nutzen Sie das, lassen Sie sich dadurch anregen, und besuchen Sie uns zu unserer nächsten Lesung oder anderen Veranstaltung oder einfach zum Stöbern in unseren vielen faszinierenden Büchern!

Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr mit viel gutem Lesestoff,

Ihre Ursula Hensel

 

 

 

Read Full Post »

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Dank Norbert Scheuer haben wir in unserer Stadtbibliothek am 22. Juni 2015 eine literarisch anspruchsvolle Benefizlesung zugunsten von MENTOR Euskirchen -Die Leselernhelfer durchführen können, die musikalisch von Rainer Berger und Andi Reisner  mit Querflöte, Gitarre und EWI, einem elektronischen Musikinstrument, umrahmt wurde. Eine besondere Note brachte Dr. David Eisermann, ein deutscher Kulturjournalist und Hörfunkmoderator beim WDR, der den Abend moderierte, in die außergewöhnliche Veranstaltung.

Da es eine Benefizveranstaltung war, verzichtete Norbert Scheuer komplett auf ein Honorar; Dr. Eisermann und die beiden Musiker reduzierten von sich aus ihre Honorarsätze erheblich.

Norbert Scheuer ist neben Bürgermeister Dr. Uwe Friedl, Ralf Kramp und Manfred Lang Schirmherr von MENTOR Euskirchen. Journalist und Autor Manfred Lang folgte der Einladung und berichtet von der Veranstaltung und liefert auch die Fotos dazu:

Aus der Eifel nach Afghanistan

Der Keldenicher Norbert Scheuer, einer der bedeutendsten deutschsprachigen Gegenwartsautoren, las im Kulturhof Euskirchen zugunsten des von ihm als Schirmherr unterstützten „Mentor“-Leselernhelferprogramms aus seinem neuen Roman „Die Sprache der Vögel“

Das Publikum in der proppenvollen Stadtbibliothek war auch von den Interviews mit Dr. David Eisermann und der Musik Rainer Bergers und Andreas Reisners begeistert – Auch die Autoren Ralf Kramp und Manfred Lang aus Mechernich sind mit Scheuer Schirmherrn der Leselernhilfe.

Scheuer und Eisermann Mentor

Der Kulturjournalist und Hörfunkmoderator Dr. David Eisermann bescheinigte Norbert Scheuer: „Im Roman ist das Feldlager in Afghanistan so gut beschrieben, wie bislang in Ihren Büchern Kall-Keldenich beschrieben ist. Und auch in Afghanistan schwingt Kall immer mit.“ Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Eine eindrucksvolle Benefizlesung mit Interview- und Musikeinlagen gab der Kaller Schriftsteller Norbert Scheuer jetzt im Euskirchener Kulturhof zugunsten des Hilfskreises „Mentor – Die Leselernhelfer“. Dieser unter anderem von Anna Franzmann und Diakon Karl-Heinz Beck gegründete Kreis hilft leseschwachen Schülern mit gezielter aktiver Unterstützung durch leseerfahrene Mentoren.

Den kompletten Bericht von Manfred Lang weiterlesen.

Noch begeistert von der Benefizveranstaltung

Brunhilde Weber

Read Full Post »