Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Rafik Schami’

Liebe Leserinnen und Leser,

unser erstes „Buch des Monats“ in 2016 ist von Rafik Schami:

Schami, Rafik:

Sophia oder der Anfang aller Geschichten : Roman. – München : Hanser, 2015. – 475 S.

# Liebe

SW:        Damaskus; Syrien

 

Obwohl Sophia in Karim verliebt ist, heiratet sie einen anderen. Doch als Karim unter Mordverdacht gerät, rettet sie ihm das Leben.

Dankbar versichert er Sophia, immer zur Stelle zu sein, wenn sie ihn braucht. Jahre später, als Sophias Sohn untertauchen muss, erinnert sie Karim an sein Versprechen.

Rafik Schami, der aus politischen Gründen seine Heimat Syrien verlassen musste, lebt seit 45 Jahren in Deutschland und schreibt seine Romane auf Deutsch. Seine Erzählweise baut aber unverkennbar auf arabischen Traditionen auf, seine Romane spielen in seiner Heimatstadt Damaskus in Vergangenheit und Gegenwart, poetisch erzählt er von Liebe und Freundschaft, Hass und Verrat, Religionskonflikten und Politik in einer syrischen Gesellschaft, die sich unter der Diktatur verändert hat.

Schamis erfolgreicher Jugendroman „Eine Hand voller Sterne“ war erst kürzlich „Buch für die Stadt“ des Kölner Stadtanzeigers, wie seine anderen Romane zeitlos und gerade jetzt erschreckend aktuell.

Die Stadtbibliothek Euskirchen hat „Sophia oder der Anfang aller Geschichten“ zweimal im Bestand, dazu auch das Hörbuch, und viele ältere Bücher und Hörbücher von Rafik Schami.

Ihre Ursula Hensel

Read Full Post »

Liebe Leserinnen und Leser,

der Roman „Eine Hand voller Sterne“ von Rafik Schami ist das neue Buch für die Stadt 2015. Der syrischstämmige Autor lebt seit 1971 in Deutschland und ist einer der bekanntesten deutschprachigen Schriftsteller.

Portrait Rafik Schami

Foto: Arno Burgi dpa/lhe (zu dpa-Interview vom 15.09.2011) (c) dpa – Bildfunk


Die Literaturwissenschaftlerin und
Fördervereinsvorsitzende Dr. Maria-Regina Neft moderiert den Abend und der Schauspieler Tom Jacobs liest Passagen aus dem Buch.

Mit 14 beginnt ein Bäckerjunge in Damaskus Tagebuch zu führen. Es gibt viel Schönes, Poetisches und Lustiges zu berichten, aber auch von Armut und Angst erzählt er. Unversehens gerät ihm daraus auch eine Facette des gewaltlosen Widerstandes gegen die wechselnden Diktaturen seines Landes. Er berichtet über sein Leben als Schüler, als Handlanger und schließlich als Mitstreiter einer Untergrundzeitung. Die Realität bestätigt ihm, was sein weiser alter Onkel so formulierte: „ein Journalist – das ist ein kluger und mutiger Mensch. Er hat nur ein Stück Papier und einen Bleistift und damit macht er der Regierung  Angst, weil er immer auf der Suche nach der Wahrheit ist“.

Der in Syrien geborene Autor gibt Einblick in das Alltagsleben seiner arabischen Heimat, ohne jedoch den Zeitbezug deutlich zu machen; er bewirkt damit Betroffenheit.

Rafik Schami, geboren 1946 in Damaskus, kam 1971 nach Deutschland, studierte Chemie und legte 1979 seine Promotion ab. Heute lebt er in München. Er zählt zu den erfolgreichsten Schriftstellern deutscher Sprache. Sein Werk wurde unter mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und 2015 mit dem „Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur“ geehrt.

Zeit:               Mittwoch, 9.12.2015 um 19 Uhr

Anschrift:        Stadtbibliothek im Kulturhof, Wilhelmstraße 32 – 34, 53879 Euskirchen

Eintritt:           6 € inkl. Pausengetränk

Kartenvorverkauf ab Donnerstag, 19.11.2015 in der Stadtbibliothek Euskirchen, Tel. 02251-6507450

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Lokalredaktion Euskirchen des Kölner Stadt-Anzeigers und dem Verein der Freunde und Förderer der Stadtbibliothek Euskirchen e.V. statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

Stephanie Heidt

Read Full Post »