Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Schülerin’

Liebe Leserinnen und Leser,

die Praktikumszeit unserer lieben Praktikantin Hannah neigt sich leider dem Ende zu. Ab Montag heißt es wieder Schulbank drücken. Fleißig, wie sie ist, hat sie noch schnell einen kurzen Erlebnisbericht und eine Bücherrezension für uns geschrieben. Den Bericht zu ihrer Praktikumszeit gibt es hier:

 

Liebe Leserinnen und Leser,

meine zweite Praktikumswoche in der Stadtbibliothek Euskirchen ist jetzt auch schon bald vorbei. Bisher habe ich schon viele Erfahrungen sammeln können und mir ein gutes Bild von dem Beruf in der Bücherei machen können.

Ich kam ohne jede Erwartungen hierher und wollte mich überraschen lassen. Und ich muss sagen:Es ist super. Als ich hier angefangen habe wurde ich erst einmal von einem sehr freundlichen Mitarbeiterteam empfangen, die mich während meiner Zeit super mit in den Dienst integriert haben.

Die Bufdis und die festen Angestellten haben mir alles erklärt und gezeigt und alle meine Fragen mit Begeisterung beantwortet. Alle Aufgaben, die ich erledigen musste, fielen sehr vielseitig aus. Und so bestand meine Arbeit nicht nur darin Bücher einzusortieren und gerade zu rücken. Nein! Denn ich dürfte bei Klassenführungen wie dem Bilderbuchkino oder der Piratenführung dabei sein und helfen, oder auch einzelne Dinge vorbereiten für kommende Veranstaltungen wie für „den Leseheld“, als auch Telefongespräche führen. Außerdem kam ich auch häufig in Kontakt mit den Kunden, indem ich ihnen beim Suchen bestimmter Bücher half, oder ich ihnen Bücher auslieh bzw. zurücknahm.

Abschließend kann ich sagen, dass mir mein Praktikum hier in der Stadtbibliothek Euskirchen sehr gut gefallen hat und ich mir auf jeden Fall vorstellen könnte, einen Beruf wie diesen später mal auszuüben. 

Außerdem möchte ich mich auch nochmals beim ganzen Team der für die äußerst nette Begleitung während meines zweiwöchigen Praktikums bedanken.

 

Liebe Grüße Hannah Scholl

 

Read Full Post »

Liebe Leserinnen und Leser,

dem ein oder anderen ist in unserer Bibliothek vielleicht ein unbekanntes Gesicht aufgefallen, seit fast 2 Wochen wirkt bei uns eine junge Schülerpraktikantin tatkräftig mit. Für unseren Blog hat sie sich ans Beitrag schreiben heran gewagt. Ihre Literaturempfehlung für das kommende Wochenende lest ihr hier:

 

Liebe Leserinnen und Leser,

hier ist Hannah mit einem Beitrag für die jugendlichen Bücherwürmer, aber nicht nur!

Ich möchte euch einen sehr beliebten und bekannten Schriftsteller vorstellen. Es geht um John Green. Er ist ein US-Amerikanischer Schriftsteller, dessen Bücher weltweit auf den Bestsellerlisten weit oben kursierten.  Sein Momentan bekanntestes Buch ist jedoch: „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ (Originaltitel : „The fault in our stars“), welches mit dem gleichnamigen Titel letztes Jahr in die deutschen Kinos gekommen ist und sehr viele positiven Kritiken erhalten hat.

In dem Film geht es um zwei schwerkranke Jugendliche, die sich in der Selbsthilfegruppe für Krebskranke Jugendliche kennenlernen und sich ineinander verlieben. Ihre Liebesbeziehung stößt jedoch im Laufe des Buches öfter mal an die Grenzen der beiden Jugendlichen.

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, denn  es war sehr emotional und mitreißend. Man konnte sich gut in die Geschichte hineindenken.  Und ich empfehle es Allen, die es noch nicht gelesen haben, es unbedingt in nächster Zeit zu tun.  Falls ihr jedoch Probleme mit dem Buch haben solltet, da der Autor einen sehr speziellen Schreibstil verwendet, schaut euch einfach den Film an, der seit Anfang des Jahres auch hier in der Bücherei verfügbar ist.

Shailene Woodley und Ansel Elgort spielen Hauptcharakter, Hazel Grace Lancaster und Augustus Waters. Die beiden Schauspieler sind dabei sehr realistisch und authentisch. 

Wenn euch das Buch gefallen hat kann ich euch auch weitere Bücher von ihm empfehlen :

„Eine wie Alaska“

„Margos Spuren“

 „Die erste Liebe: nach 19 vergeblichen Versuchen“

„Tage wie diese“

„Will & Will“

 

Liebe Grüße Hannah Scholl

 

Read Full Post »