Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Kulturhof’ Category

Liebe Leser*innen,

eine Jahreskarte für die Bibliothek – Immer eine gute Idee!

Mit dem Geschenkgutschein der Stadtbibliothek Euskirchen verschenken Sie geballtes fundiertes Wissen, gute Unterhaltung, tolle Filme, kreative Ideen, Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene und vieles mehr zum Geburtstag, zu Ostern, zu Weihnachten oder einfach nur so.

Eine perfekte Freude für alle, die gern lesen, Musik hören oder es sich mit einem spannenden Film gemütlich machen wollen.

Die Stadtbibliothek Euskirchen bietet:

– Bücher, Zeitschriften, DVDs, CDs, Blu-rays, Tonies, (Konsolen-)Spiele zur Ausliehe.

– E-Books und Hörbücher, Online-Lexika und -Datenbanken.

– Beratung bei der Auswahl von Literatur und Information.

– Hilfestellung bei der Nutzung der passenden Technik.

– Veranstaltungen und vieles mehr….

Mit der Lesekarte ist man übrigens auch auf Reisen gut versorgt: Über die Homepage der Stadtbibliothek lässt sich das digitale Angebot direkt downloaden oder streamen!

Die Gutscheine für 25,- Euro oder ermäßigt 12,50,- Euro gibt es in der Stadtbibliothek Euskirchen.

Euer Team der Stadtbibliothek Euskirchen

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

diese Woche stelle ich euch unsere „Bibliothek der Dinge“ vor.

Die Vitrine mit der „Bibliothek der Dinge“ steht im Erdgeschoss vor der Info-Theke und lädt zum Stöbern und Entdecken ein. Hier findet ihr einige elektronische Medien, die ihr ab 14 Jahren oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten auch ausleihen könnt.

Ihr wolltet schon immer mal wissen, wie ein EBook-Reader funktioniert, wollt euch aber erst mal informieren, bevor ihr einen kauft? Kein Problem, bei uns könnt ihr verschiedene Modelle vier Wochen lang testen und vergleichen.

Ihr wollt in unsere Medien-Neuheit „Mobi-Sticks“ reinhören, habt aber kein passendes Endgerät? Auch dafür haben wir ein Abspielgerät zur Ausleihe parat.

Falls ihr euch von zu Hause aus schon einen Überblick darüber verschaffen wollt, was alles in der „Bibliothek der Dinge“ zu finden ist, könnt ihr online schon mal in unserem Katalog stöbern. Dazu müsst ihr einfach folgende Schritte befolgen:

Ihr loggt euch über unseren Online-Katalog in euer Leserkonto ein.

Im Online-Katalog könnt ihr dann über die erweiterte Suche in dem Feld „Mediengruppe ist gleich“ die „Bibliothek der Dinge“ angeben.

Danach erhaltet ihr eine Anzeige über die bereits eingearbeiteten und verfügbaren Medien.

Wenn ihr mögt, könnt ihr hier schon eure gewünschten Medien kostenpflichtig vorbestellen.

Übrigens: auch für unsere jüngeren Kunden bieten wir viele interessante Sachen an: ihr könnt unter anderem die Tonie-Box, den TipToi-Stift für die dazugehörigen Bücher, MiniLük-Kästen sowie Stifte für die Bookii- und Ting-Bücher ausleihen.

Kommt doch einfach mal in der Bibliothek vorbei und erforscht unser neues Angebot oder sprecht uns darauf an.

Eure

Desiree Sterr

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

bestimmt hat der ein oder andere von euch in den letzten Wochen unser Rückgaberegal schon fleißig genutzt. Trotzdem möchte ich auch allen anderen unser letztes Highlight in der Stadtbibliothek nicht vorenthalten. Hier nun unser intelligentes Rückgaberegal!

Jetzt wollt ihr sicher wissen, warum das Regal „intelligent“ ist. Dazu gleich mehr.

Zunächst möchte ich aber darauf hinweisen, dass sich durch das Rückgaberegal noch einmal unsere Regelungen für die Medienrückgabe geändert haben.

Aber keine Sorge, ich erkläre euch noch einmal ausführlich, was ihr nun zu beachten habt.

Während der Öffnungszeiten der Bibliothek könnt ihr eure Medien wieder mit ins Gebäude bringen und diese über das intelligente Regal zurückgeben. Dafür stellt ihr die Medien einzeln und aufrecht in ein freies Regalfach und schon werden diese von eurem Leserkonto zurückgebucht. Hier sehr ihr auch, was mit „intelligent“ gemeint ist: das Regal erkennt eure entliehenen Medien und nimmt diese aus eurem Leserkonto raus. Diesen Vorgang könnt ihr live über den Bildschirm mitverfolgen. Bitte achtet darauf, ob es auf dem Bildschirm grün aufleuchtet, denn nur dann wurden die Medien auch von eurem Konto gebucht. Sollte die Anzeige rot bzw. gar nicht aufleuchten, dann meldet euch bitte an der Info-Theke. Wir helfen euch sehr gerne weiter! Für Konsolenspiele und Gesellschaftsspiele gilt weiterhin, dass sie an der Info-Theke abgegeben werden. Denn wir kontrollieren diese Spiele auf Vollständigkeit für die nachfolgenden Entleiher*innen.

Sobald die Bibliothek geschlossen hat, nutzt ihr wie gewohnt unsere Außenrückgabe. Diese steht euch nach 18 Uhr (bzw. am Wochenende bereits nach 15 Uhr) bis zum nächsten Morgen zur Verfügung.

Für alle diejenigen, die sich nicht mehr ganz sicher sind, wie wir geöffnet haben, hier noch mal unsere aktuellen Öffnungszeiten:

Montag: geschlossen

Dienstag bis Freitag: 11-18 Uhr

Samstag und Sonntag: 11-15 Uhr

Nachdem ihr die Medien – möglichst einzeln – eingeworfen habt, werden diese zeitnah über unser BookDrop-System zurückgebucht.

BookDrop…was ist das denn? Das werden sich sicher einige von euch fragen.

Nun, lasst es mich erklären: Sobald ihr von außen eure Medien durch die Klappe einwerft, rutschen sie über eine Rampe. Darunter befindet sich ein Sensor, der sämtliche RFID-Etiketten in bzw. an den Medien liest und diese dann direkt von eurem Lesekonto zurückbucht. Somit könnt ihr in Echtzeit euer Konto überprüfen und schneller auf etwaige Fehler reagieren. Die Medien werden dann bis zum nächsten Morgen in dem Bücherwagen gesammelt, von uns noch einmal geprüft und dann weggeräumt.

Also, kommt gerne mal in der Stadtbibliothek vorbei und schaut euch das intelligente Rückgaberegal in live an!

Eure

Desiree Sterr

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

mein Name ist Sarah Hagedorn und vom 01. August 2022 bis zum 18. Dezember 2022 gebe ich mein Bestes, um die Stadtbibliothek Euskirchen als Semesterpraktikantin zu unterstützen. Wundert euch also nicht, wenn ihr mein – bisher fremdes – Gesicht nun häufiger in der Bibliothek erblickt.

Sarah Hagedorn, Semesterpraktikantin ©S. Heidt

An der TH Köln besuche ich den Studiengang „Bibliothek und digitale Kommunikation“ und befinde mich mit dem Semesterpraktikum in meinem 5. Semester. Vor dem Studium habe ich bereits eine Ausbildung zur „Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek“ absolviert. Ich bin also kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Bibliothekswelt. Kurz: ich bin eine FaMi auf dem Weg zur Bibliothekarin 😊.

Wie es sich für eine angehende Bibliothekarin klischeehaft gehört, lese ich in meiner Freizeit sehr gerne. Hauptsächlich haben es mir (High) Fantasy-Bücher und Thriller angetan, sowohl in der Belletristik als auch im Jugendbereich. Vor allem kann ich aber dabei meine Finger nicht von den „Harry Potter“ -Büchern lassen.  Ebenso wie die Bücher haben es mir auch die Filme dazu angetan. Generell schaue ich sehr gerne Filme und Serien. Es geht doch nichts über einen gemütlichen Abend mit einem Buch in der Hand oder einem Film/einer Serie auf dem Bildschirm. Gibt es Fragen oder Gesprächsbedarf dazu, kommt gerne auf mich zu, ich freue mich!

Ich bin sehr gespannt darauf, durch die Stadtbibliothek Euskirchen einen tieferen Einblick in die Bibliothekswelt zu bekommen, ein Projekt zu entwickeln und auch durchzuführen. Hoffentlich kann ich viele von euch während meiner Zeit in der Stadtbibliothek hier begrüßen und kennenlernen.

Viele Grüße,

Sarah Hagedorn

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

das letzte Jahr war definitiv kein normales Jahr, weder für uns noch für unsere Bundesfreiwilligendienstlerin. Als Alida am 01.08.2021 bei uns angefangen hat, mussten wir sie nach zwei Wochen schon wieder abgeben (warum, erklärt sie euch gleich selber).

Deshalb möchten wir Alida noch die Möglichkeit geben, sich selbst kurz vorzustellen bzw. sich von euch zu verabschieden:

findet ihr unsere Bundesfreiwilligendienstlerin auf diesem Bild?

Mein Name ist Alida und ich habe am 01. August 2021 meinen Bundesfreiwilligendienst in der Stadtbibliothek Euskirchen begonnen. Und heute ist das Jahr schon wieder vorbei.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit Büchern, Filmen und Serien. Da die Stadtbibliothek eine große Auswahl dieser Medien anbietet und ich mich für den Beruf der Bibliothekarin interessiere, habe ich mich für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in dieser Einrichtung entschlossen.

Aufgrund der Flut im Juli 2021 musste ich leider nach kurzer Zeit meinen BFD in der Stadtbibliothek unterbrechen und habe in einer anderen Einrichtung gearbeitet. Nach langen sieben Monaten konnte ich endlich im April 2022, pünktlich zur Wiedereröffnung der Stadtbibliothek, wieder zurück zu meinem ursprünglichen BFD und diesen dort zu Ende bringen. Dort wurde ich vom Team offen und freundlich empfangen. Trotz der stressigen Anfangszeit konnte ich viele Einblicke in den Beruf der Bibliothekarin gewinnen.

Meine Tätigkeiten bestanden aus dem Einstellen der zurückgekommenen Medien, der Kundenberatung und der Einarbeitung neuer Medien. Sehr gefallen hat mir die Arbeit im Sommerleseclub, da die Tage abwechslungsreich und mit jedem Kind besonders wurden.

Die Zeit in der Stadtbibliothek hat mir dabei geholfen herauszufinden, in welche berufliche Richtung ich gehen möchte und ich bin sehr froh, mich nach der Schule für einen BFD in der Bibliothek entschieden zu haben.

Zum Schluss möchte ich mich noch beim Team der Stadtbibliothek für die verkürzte, aber schöne Zeit bedanken.

Viele Grüße,

Alida Stümper (Bufdi)

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

diese Woche ist ein weiteres Highlight aus unserem Erdgeschoss an der Reihe: unser neuer 3-D-Drucker.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Dieser ist seit unserer Wiedereröffnung täglich in Gebrauch, damit man sich während eines Bibliotheksbesuches gleich mal einen Eindruck verschaffen kann, was man mit diesem Gerät so alles machen kann. Dafür haben wir uns schon mal ein paar Motive bzw. Vorlagen ausgesucht.

Foto©C. Funken, Stadtbibliothek Euskirchen
Foto©D. Sterr, Stadtbibliothek Euskirchen

Vielleicht ist ja was für euch dabei? Sucht ihr kleine Geschenkideen? Wie wäre es mit einem Lesezeichen?

Oder Einkaufswagen-Chips? Spielfiguren als Ersatz für euer Gesellschaftsspiel? Ersatzteile für Geräte? Möglicherweise habt ihr selber auch noch tolle Ideen. Inspiration könnt ihr euch auf folgenden Seiten holen:

https://www.thingiverse.com/

Diese Datenbank bietet verschiedene 3D-Druck-Vorlagen.

https://www.tinkercad.com/

Hierbei handelt es sich um eine Browser-basierte CAD-Software zum Erstellen und Bearbeiten von 3D-Objekten.

Solltet ihr nun also Interesse daran haben, auch mal etwas ausprobieren zu wollen, dürft ihr euch gerne bei uns melden. Denn der 3D-Drucker steht während unseren Öffnungszeiten für kleinere Projekte zur Verfügung. Ihr müsst nur dafür sorgen, dass ihr eure eigenen Vorlagen mitbringt bzw. erstellt. Die nötigen Programme dafür werden von uns gestellt.

Allerdings solltet ihr beachten, dass bei zeitaufwändigeren Produkten unbedingt ein Termin mit uns abgesprochen werden sollte, damit der laufende Betrieb nicht gestört wird.

Foto©C. Funken, Stadtbibliothek Euskirchen

Achja, noch was zum Thema Kosten: voraussichtlich werden wir pro Gramm einen Centbetrag berechnen. Aber das könnt ihr dann ja noch bei uns erfragen.

Also, kommt vorbei und probiert es aus. Oder schaut es euch an. Wir bieten auch regelmäßig kleine Info-Veranstaltungen an, bei denen man alles wichtige erfahren und lernen kann.

Viele Grüße

Eure Desiree Sterr

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

nach fast zweijähriger Pause konnte letzte Woche Donnerstag endlich wieder ein Figurentheater für Kinder in der Stadtbibliothek stattfinden. Zu Gast war das bereits bekannte Fex-Theater aus Helmstadt mit Ihrem Stück „Nulli und Priesemut – Rolli-Tom“. 40 Kinder und Erwachsene fanden sich im Seminarraum der Stadtbibliothek ein und lauschten gespannt der besonderen Geschichte.

Viele Kinder und Eltern kennen den Hase Nulli und seinen Freund Priesemut bereits aus vielen Bilderbüchern oder der „Sendung mit der Maus“.

In dieser Geschichte treffen Hase Nulli und Frosch Priesemut auf Ihren alten Hasen-Freund Tom. Tom ist jedoch anders als früher, denn er sitzt im Rollstuhl. Dies ist für die Freunde eine völlig neue Situation die gemeistert werden will, denn ihr Besucher sitzt zwar im Rollstuhl, ist aber nicht krank, er kann nur nicht laufen – kein Grund, nicht eine Menge Spaß zu haben.

Eine sehr schöne Geschichte über Streit, Versöhnung und Anderssein. Das Fex-Theater und ihre liebevolle Umsetzung begeisterte sämtliche Teilnehmer aller Altersstufen: Von Kindern und Eltern bis hin zu Großeltern war am Nachmittag alles vertreten.

Ein rundum gelungener Nachmittag!

Herzliche Grüße,

Ihr Nulli & Priesemut Fan

Michaela Hürtgen

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

heute möchten wir euch gerne einige Medienangebote der Stadtbibliothek Euskirchen vorstellen, die insbesondere für ukrainische Geflüchtete bzw. für (ehrenamtliche) Helfer interessant sein könnten.

Seit kurzem hat die Stadtbibliothek Euskirchen ein großes Angebot an E-Books in ukrainischer Sprache, sowohl für Kinder und Jugendliche als auch im Bereich der Erwachsenenliteratur.

Zu finden ist unser Angebot über die Westleihe24. Alles was Sie dafür benötigen, ist ein gültiger Leseausweis der Stadtbibliothek. Kinder leihen bei uns übrigens kostenlos aus. Alle weiteren Entgelte und Nutzungsregeln finden Sie hier.

Aber auch vor Ort finden Sie mittlerweile ein kleines Angebot an ukrainischen Medien. Sie benötigen ein Wörterbuch? Wir haben sowohl Wörterbücher für Erwachsene als auch erste Wörterbücher für Kinder im Bestand. Besonderer Tipp: Für alle diejenigen, die gerne Deutsch lernen bzw. ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten, bieten wir eine große Auswahl an Medien für Deutsch als Fremdsprache und Lektüren in einfacher deutscher Sprache an. Auch Ratgeber für Integrationshelfer haben wir vorrätig.

Sie möchten ihren Kindern etwas auf Ukrainisch vorlesen? Auch dafür haben wir Medien. In der Kinderbuchabteilung finden Sie einige mehrsprachige Bilderbücher. Und sollten Sie noch weitere Wünsche haben, sprechen Sie uns gerne an.

Für Kinder und Jugendliche, die noch zur Schule gehen, empfehlen wir das Brockhaus-Lexikon.

Sowohl die Enzyklopädie/das Jugendlexikon als auch das Kinderlexikon besitzen eine integrierte Übersetzungsfunktion in ca. 60 Sprachen. Darunter auch Ukrainisch und Russisch. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich die Übersetzung vorlesen zu lassen.

Eine Anleitung zur Nutzung des Plastischen Readers finden Sie hier:

  1. zunächst die Startseite des Brockhaus öffnen

https://brockhaus.de/ecs/

  • beliebiges Thema suchen; unser Beispiel wird im Jugendlexikon gesucht, der Ablauf ist aber entsprechend auch in der Enzyklopädie und dem Kinderlexikon anzuwenden.
  • den Artikel öffnen; rechts oben befindet sich der Plastische Reader
  • den Plastischen Reader anklicken; oben rechts erscheinen weitere Symbole. Über das Symbol“Buch“ wird die Übersetzungshilfe geöffnet. Hier kann man sich eine beliebige Sprache aussuchen.
  • nun ist es wichtig, dass man das komplette Dokument aktiviert, damit auch wirklich der ganze Artikel in die gewünschte Sprache übersetzt wird.

Wer den Brockhaus nutzen will, kann sich als registrierter Kunde der Stadtbibliothek auch von zuhause aus einloggen. Das geht entweder über die Recherche-Seite der Stadtbibliothek https://webopac.euskirchen.de/index.aspx  oder über die kostenlose Brockhaus-App. Alle anderen Interessierten können vor Ort in der Bibliothek auf die Datenbank zugreifen.

Und als letzten Vorschlag stellen wir euch die Seite Frei zugängliche Kinderbücher in ukrainischer Sprache (Aktualisiert: 15.05.2022) – Bibliothekarisch.de vor.

In diesem Blog werden verschiedene Links gesammelt, die alle Zugriff auf verschiedene ukrainische Medien bieten, die frei zugänglich zur Verfügung gestellt werden.

Kommen Sie gerne vorbei und informieren sich. Wir freuen uns über einen Besuch von Ihnen in der Stadtbibliothek Euskirchen.

Euer Team der Stadtbibliothek

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

anlässlich unserer Wiedereröffnung am 30.04.2022 möchte ich euch in den kommenden Wochen immer mal wieder einige unserer neuen Highlights in der Stadtbibliothek Euskirchen vorstellen.

Zum Start zeige ich euch unsere Kuti-Box in der Gaming-Ecke. Das Schöne an der Kuti-Box ist, dass alle Altersgruppen Freude an den Spielen finden werden. Denn es ist für jeden etwas dabei.

Aber was ist denn nun die Kuti-Box??

Bild | https://kuti-spiele.com/dasistkuti/ausstattung

Die Kuti-Box ist eine klassische Spielekonsole im Würfelformat. Sie verfügt über viele verschiedene Spiele, wie zB. ein Harry-Potter-Quiz, ein Tier-Quiz, ein Länder-Quiz oder ein Mathe-Quiz. Aber auch alte Klassiker wie „Snake“, „Weltraumtennis“ oder ein Boxkampf-Spiel sind auf der Konsole vertreten.

Alle Spiele sind auf kurze Runden ausgelegt, sodass man in geselliger Runde mit den Eltern oder Freunden ein paar Runden zocken kann. Die meisten Spiele sind nämlich für ein bis zwei Spieler gedacht (und man kann ja immer noch Unterstützung aus dem Hintergrund annehmen).

Die Kuti-Box ist also für alle Retrogame-Fans (und solche, die es noch werden möchten) ein echtes Erlebnis.

Die Kuti-Box steht bei uns in der Stadtbibliothek Euskirchen in der zweiten Etage im Gaming-Bereich und steht jeden Öffnungstag zur Nutzung bereit.

Seit unserer Wiedereröffnung wird die Kuti-Box auch schon regelmäßig von interessierten Spielern genutzt.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Kommt doch einfach mal in der Bibliothek vorbei und probiert es selber aus.

Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß, versprochen!

Eure

Desiree Sterr

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

das Team der Bibliothek freute sich sehr auf die Öffnung der Türen, denn gut neun Monate nach der Flut konnte die Stadtbibliothek Euskirchen pünktlich zum Frühlingsfest der Stadt Euskirchen am 30. April 2022 am alten Standort im Kulturhof in der Wilhelmstraße neu eröffnen.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Gleich nach Öffnung der Tür um 11 Uhr strömten die ersten Besucher in das Gebäude. Natürlich wollten sich viele unserer Stammkunden, aber auch viele neugierige Besucher des Frühlingsfestes in Euskirchen einen Eindruck verschaffen.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Am Eingang gab es zunächst für jeden Besucher ein Willkommens-Geschenk in Form eines Bibliotheks-Büggels bzw. Luftballons für die Kinder. Beides wurde mit großer Begeisterung von den Besucher*innen angenommen.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Das neueingerichtete Erdgeschoss hielt für die Besucher*innen einige Überraschungen bereit: so wurde gleich im Eingangsbereich ein neuer Informationsplatz eingerichtet, an dem sich die Besucher*innen an unserem neuen Touch-Bildschirm über unser gesamtes Angebot informieren können. Die Möblierung im Erdgeschoss kann sich verändernden Medienarten und Angeboten angepasst werden und steht komplett auf Rollen, so dass der schöne große Raum jederzeit unkompliziert je nach Bedarf umgestaltet werden kann. Die Möbel sind so gestaltet, dass auch von außen ein guter Einblick in die Bibliothek möglich ist.

Bei der Raumgestaltung wurde außerdem versucht, möglichst viele einladende Aufenthaltsplätze zu schaffen. So werden unterschiedliche Sessel angeboten, in denen teilweise mit attraktiven Lesetablets auch bequem im digitalen Bestand der Bibliothek gestöbert werden kann. Es gibt zudem einen großen Massivholztisch, an dem sich Gruppen zum Lesen, Spielen oder Lernen verabreden können.

Zudem gab es noch einige Highlights, die bei vielen Besuchern sofort große Neugier geweckt haben: der erste Hingucker des Tages war der hochwertige 3-D-Drucker, der den ganzen Tag über kleine Modell-Figuren gedruckt hat. So konnte man direkt dabei zusehen, wie die 3-D-Figuren entstanden.

Auch die anwesenden Politiker*innen interessierten sich sehr für den neuen 3-D-Drucker.

v.l.n.r. J. Rittel (Bibliotheksleitung), R. van Bonn (UWV), S. Höllmann (SPD), Bürgermeister S. Reichelt
Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Auf großes Interesse stieß auch unsere neue „Bibliothek der Dinge“, deren Inhalte wie Tonie-Box oder TipToi-Stift sofort zum Ausprobieren für zu Hause entliehen wurden.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Und auch die Retrogame-Fans kommen bei uns nicht zu kurz: Für sie haben wir die KUTI-Box angeschafft. Diese steht täglich zur Nutzung bereit und wurde am Eröffnungstag auch schon von vielen begeisterten Spielefans eingeweiht.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Nachdem das Interesse an der Neueinrichtung der Stadtbibliothek und an neuem Lesestoff sehr hoch war, hatten wir tatsächlich bis 18 Uhr alle Hände voll zu tun. Erst um 18:05 Uhr verließ der letzte Besucher glücklich und zufrieden unsere Räumlichkeiten.

Nach diesem schönen und gelungenen Auftakt freuen wir uns alle schon auf unseren normalen Alltag und auf euren Besuch in der Stadtbibliothek Euskirchen!

Euer Team der Stadtbibliothek Euskirchen

Read Full Post »

Older Posts »