Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Kulturhof’ Category

Liebe Leser*innen,

das letzte Jahr war definitiv kein normales Jahr, weder für uns noch für unsere Bundesfreiwilligendienstlerin. Als Alida am 01.08.2021 bei uns angefangen hat, mussten wir sie nach zwei Wochen schon wieder abgeben (warum, erklärt sie euch gleich selber).

Deshalb möchten wir Alida noch die Möglichkeit geben, sich selbst kurz vorzustellen bzw. sich von euch zu verabschieden:

findet ihr unsere Bundesfreiwilligendienstlerin auf diesem Bild?

Mein Name ist Alida und ich habe am 01. August 2021 meinen Bundesfreiwilligendienst in der Stadtbibliothek Euskirchen begonnen. Und heute ist das Jahr schon wieder vorbei.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit Büchern, Filmen und Serien. Da die Stadtbibliothek eine große Auswahl dieser Medien anbietet und ich mich für den Beruf der Bibliothekarin interessiere, habe ich mich für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in dieser Einrichtung entschlossen.

Aufgrund der Flut im Juli 2021 musste ich leider nach kurzer Zeit meinen BFD in der Stadtbibliothek unterbrechen und habe in einer anderen Einrichtung gearbeitet. Nach langen sieben Monaten konnte ich endlich im April 2022, pünktlich zur Wiedereröffnung der Stadtbibliothek, wieder zurück zu meinem ursprünglichen BFD und diesen dort zu Ende bringen. Dort wurde ich vom Team offen und freundlich empfangen. Trotz der stressigen Anfangszeit konnte ich viele Einblicke in den Beruf der Bibliothekarin gewinnen.

Meine Tätigkeiten bestanden aus dem Einstellen der zurückgekommenen Medien, der Kundenberatung und der Einarbeitung neuer Medien. Sehr gefallen hat mir die Arbeit im Sommerleseclub, da die Tage abwechslungsreich und mit jedem Kind besonders wurden.

Die Zeit in der Stadtbibliothek hat mir dabei geholfen herauszufinden, in welche berufliche Richtung ich gehen möchte und ich bin sehr froh, mich nach der Schule für einen BFD in der Bibliothek entschieden zu haben.

Zum Schluss möchte ich mich noch beim Team der Stadtbibliothek für die verkürzte, aber schöne Zeit bedanken.

Viele Grüße,

Alida Stümper (Bufdi)

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

diese Woche ist ein weiteres Highlight aus unserem Erdgeschoss an der Reihe: unser neuer 3-D-Drucker.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Dieser ist seit unserer Wiedereröffnung täglich in Gebrauch, damit man sich während eines Bibliotheksbesuches gleich mal einen Eindruck verschaffen kann, was man mit diesem Gerät so alles machen kann. Dafür haben wir uns schon mal ein paar Motive bzw. Vorlagen ausgesucht.

Foto©C. Funken, Stadtbibliothek Euskirchen
Foto©D. Sterr, Stadtbibliothek Euskirchen

Vielleicht ist ja was für euch dabei? Sucht ihr kleine Geschenkideen? Wie wäre es mit einem Lesezeichen?

Oder Einkaufswagen-Chips? Spielfiguren als Ersatz für euer Gesellschaftsspiel? Ersatzteile für Geräte? Möglicherweise habt ihr selber auch noch tolle Ideen. Inspiration könnt ihr euch auf folgenden Seiten holen:

https://www.thingiverse.com/

Diese Datenbank bietet verschiedene 3D-Druck-Vorlagen.

https://www.tinkercad.com/

Hierbei handelt es sich um eine Browser-basierte CAD-Software zum Erstellen und Bearbeiten von 3D-Objekten.

Solltet ihr nun also Interesse daran haben, auch mal etwas ausprobieren zu wollen, dürft ihr euch gerne bei uns melden. Denn der 3D-Drucker steht während unseren Öffnungszeiten für kleinere Projekte zur Verfügung. Ihr müsst nur dafür sorgen, dass ihr eure eigenen Vorlagen mitbringt bzw. erstellt. Die nötigen Programme dafür werden von uns gestellt.

Allerdings solltet ihr beachten, dass bei zeitaufwändigeren Produkten unbedingt ein Termin mit uns abgesprochen werden sollte, damit der laufende Betrieb nicht gestört wird.

Foto©C. Funken, Stadtbibliothek Euskirchen

Achja, noch was zum Thema Kosten: voraussichtlich werden wir pro Gramm einen Centbetrag berechnen. Aber das könnt ihr dann ja noch bei uns erfragen.

Also, kommt vorbei und probiert es aus. Oder schaut es euch an. Wir bieten auch regelmäßig kleine Info-Veranstaltungen an, bei denen man alles wichtige erfahren und lernen kann.

Viele Grüße

Eure Desiree Sterr

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

nach fast zweijähriger Pause konnte letzte Woche Donnerstag endlich wieder ein Figurentheater für Kinder in der Stadtbibliothek stattfinden. Zu Gast war das bereits bekannte Fex-Theater aus Helmstadt mit Ihrem Stück „Nulli und Priesemut – Rolli-Tom“. 40 Kinder und Erwachsene fanden sich im Seminarraum der Stadtbibliothek ein und lauschten gespannt der besonderen Geschichte.

Viele Kinder und Eltern kennen den Hase Nulli und seinen Freund Priesemut bereits aus vielen Bilderbüchern oder der „Sendung mit der Maus“.

In dieser Geschichte treffen Hase Nulli und Frosch Priesemut auf Ihren alten Hasen-Freund Tom. Tom ist jedoch anders als früher, denn er sitzt im Rollstuhl. Dies ist für die Freunde eine völlig neue Situation die gemeistert werden will, denn ihr Besucher sitzt zwar im Rollstuhl, ist aber nicht krank, er kann nur nicht laufen – kein Grund, nicht eine Menge Spaß zu haben.

Eine sehr schöne Geschichte über Streit, Versöhnung und Anderssein. Das Fex-Theater und ihre liebevolle Umsetzung begeisterte sämtliche Teilnehmer aller Altersstufen: Von Kindern und Eltern bis hin zu Großeltern war am Nachmittag alles vertreten.

Ein rundum gelungener Nachmittag!

Herzliche Grüße,

Ihr Nulli & Priesemut Fan

Michaela Hürtgen

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

heute möchten wir euch gerne einige Medienangebote der Stadtbibliothek Euskirchen vorstellen, die insbesondere für ukrainische Geflüchtete bzw. für (ehrenamtliche) Helfer interessant sein könnten.

Seit kurzem hat die Stadtbibliothek Euskirchen ein großes Angebot an E-Books in ukrainischer Sprache, sowohl für Kinder und Jugendliche als auch im Bereich der Erwachsenenliteratur.

Zu finden ist unser Angebot über die Westleihe24. Alles was Sie dafür benötigen, ist ein gültiger Leseausweis der Stadtbibliothek. Kinder leihen bei uns übrigens kostenlos aus. Alle weiteren Entgelte und Nutzungsregeln finden Sie hier.

Aber auch vor Ort finden Sie mittlerweile ein kleines Angebot an ukrainischen Medien. Sie benötigen ein Wörterbuch? Wir haben sowohl Wörterbücher für Erwachsene als auch erste Wörterbücher für Kinder im Bestand. Besonderer Tipp: Für alle diejenigen, die gerne Deutsch lernen bzw. ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten, bieten wir eine große Auswahl an Medien für Deutsch als Fremdsprache und Lektüren in einfacher deutscher Sprache an. Auch Ratgeber für Integrationshelfer haben wir vorrätig.

Sie möchten ihren Kindern etwas auf Ukrainisch vorlesen? Auch dafür haben wir Medien. In der Kinderbuchabteilung finden Sie einige mehrsprachige Bilderbücher. Und sollten Sie noch weitere Wünsche haben, sprechen Sie uns gerne an.

Für Kinder und Jugendliche, die noch zur Schule gehen, empfehlen wir das Brockhaus-Lexikon.

Sowohl die Enzyklopädie/das Jugendlexikon als auch das Kinderlexikon besitzen eine integrierte Übersetzungsfunktion in ca. 60 Sprachen. Darunter auch Ukrainisch und Russisch. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich die Übersetzung vorlesen zu lassen.

Eine Anleitung zur Nutzung des Plastischen Readers finden Sie hier:

  1. zunächst die Startseite des Brockhaus öffnen

https://brockhaus.de/ecs/

  • beliebiges Thema suchen; unser Beispiel wird im Jugendlexikon gesucht, der Ablauf ist aber entsprechend auch in der Enzyklopädie und dem Kinderlexikon anzuwenden.
  • den Artikel öffnen; rechts oben befindet sich der Plastische Reader
  • den Plastischen Reader anklicken; oben rechts erscheinen weitere Symbole. Über das Symbol“Buch“ wird die Übersetzungshilfe geöffnet. Hier kann man sich eine beliebige Sprache aussuchen.
  • nun ist es wichtig, dass man das komplette Dokument aktiviert, damit auch wirklich der ganze Artikel in die gewünschte Sprache übersetzt wird.

Wer den Brockhaus nutzen will, kann sich als registrierter Kunde der Stadtbibliothek auch von zuhause aus einloggen. Das geht entweder über die Recherche-Seite der Stadtbibliothek https://webopac.euskirchen.de/index.aspx  oder über die kostenlose Brockhaus-App. Alle anderen Interessierten können vor Ort in der Bibliothek auf die Datenbank zugreifen.

Und als letzten Vorschlag stellen wir euch die Seite Frei zugängliche Kinderbücher in ukrainischer Sprache (Aktualisiert: 15.05.2022) – Bibliothekarisch.de vor.

In diesem Blog werden verschiedene Links gesammelt, die alle Zugriff auf verschiedene ukrainische Medien bieten, die frei zugänglich zur Verfügung gestellt werden.

Kommen Sie gerne vorbei und informieren sich. Wir freuen uns über einen Besuch von Ihnen in der Stadtbibliothek Euskirchen.

Euer Team der Stadtbibliothek

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

anlässlich unserer Wiedereröffnung am 30.04.2022 möchte ich euch in den kommenden Wochen immer mal wieder einige unserer neuen Highlights in der Stadtbibliothek Euskirchen vorstellen.

Zum Start zeige ich euch unsere Kuti-Box in der Gaming-Ecke. Das Schöne an der Kuti-Box ist, dass alle Altersgruppen Freude an den Spielen finden werden. Denn es ist für jeden etwas dabei.

Aber was ist denn nun die Kuti-Box??

Bild | https://kuti-spiele.com/dasistkuti/ausstattung

Die Kuti-Box ist eine klassische Spielekonsole im Würfelformat. Sie verfügt über viele verschiedene Spiele, wie zB. ein Harry-Potter-Quiz, ein Tier-Quiz, ein Länder-Quiz oder ein Mathe-Quiz. Aber auch alte Klassiker wie „Snake“, „Weltraumtennis“ oder ein Boxkampf-Spiel sind auf der Konsole vertreten.

Alle Spiele sind auf kurze Runden ausgelegt, sodass man in geselliger Runde mit den Eltern oder Freunden ein paar Runden zocken kann. Die meisten Spiele sind nämlich für ein bis zwei Spieler gedacht (und man kann ja immer noch Unterstützung aus dem Hintergrund annehmen).

Die Kuti-Box ist also für alle Retrogame-Fans (und solche, die es noch werden möchten) ein echtes Erlebnis.

Die Kuti-Box steht bei uns in der Stadtbibliothek Euskirchen in der zweiten Etage im Gaming-Bereich und steht jeden Öffnungstag zur Nutzung bereit.

Seit unserer Wiedereröffnung wird die Kuti-Box auch schon regelmäßig von interessierten Spielern genutzt.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Kommt doch einfach mal in der Bibliothek vorbei und probiert es selber aus.

Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß, versprochen!

Eure

Desiree Sterr

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

das Team der Bibliothek freute sich sehr auf die Öffnung der Türen, denn gut neun Monate nach der Flut konnte die Stadtbibliothek Euskirchen pünktlich zum Frühlingsfest der Stadt Euskirchen am 30. April 2022 am alten Standort im Kulturhof in der Wilhelmstraße neu eröffnen.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Gleich nach Öffnung der Tür um 11 Uhr strömten die ersten Besucher in das Gebäude. Natürlich wollten sich viele unserer Stammkunden, aber auch viele neugierige Besucher des Frühlingsfestes in Euskirchen einen Eindruck verschaffen.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Am Eingang gab es zunächst für jeden Besucher ein Willkommens-Geschenk in Form eines Bibliotheks-Büggels bzw. Luftballons für die Kinder. Beides wurde mit großer Begeisterung von den Besucher*innen angenommen.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Das neueingerichtete Erdgeschoss hielt für die Besucher*innen einige Überraschungen bereit: so wurde gleich im Eingangsbereich ein neuer Informationsplatz eingerichtet, an dem sich die Besucher*innen an unserem neuen Touch-Bildschirm über unser gesamtes Angebot informieren können. Die Möblierung im Erdgeschoss kann sich verändernden Medienarten und Angeboten angepasst werden und steht komplett auf Rollen, so dass der schöne große Raum jederzeit unkompliziert je nach Bedarf umgestaltet werden kann. Die Möbel sind so gestaltet, dass auch von außen ein guter Einblick in die Bibliothek möglich ist.

Bei der Raumgestaltung wurde außerdem versucht, möglichst viele einladende Aufenthaltsplätze zu schaffen. So werden unterschiedliche Sessel angeboten, in denen teilweise mit attraktiven Lesetablets auch bequem im digitalen Bestand der Bibliothek gestöbert werden kann. Es gibt zudem einen großen Massivholztisch, an dem sich Gruppen zum Lesen, Spielen oder Lernen verabreden können.

Zudem gab es noch einige Highlights, die bei vielen Besuchern sofort große Neugier geweckt haben: der erste Hingucker des Tages war der hochwertige 3-D-Drucker, der den ganzen Tag über kleine Modell-Figuren gedruckt hat. So konnte man direkt dabei zusehen, wie die 3-D-Figuren entstanden.

Auch die anwesenden Politiker*innen interessierten sich sehr für den neuen 3-D-Drucker.

v.l.n.r. J. Rittel (Bibliotheksleitung), R. van Bonn (UWV), S. Höllmann (SPD), Bürgermeister S. Reichelt
Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Auf großes Interesse stieß auch unsere neue „Bibliothek der Dinge“, deren Inhalte wie Tonie-Box oder TipToi-Stift sofort zum Ausprobieren für zu Hause entliehen wurden.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Und auch die Retrogame-Fans kommen bei uns nicht zu kurz: Für sie haben wir die KUTI-Box angeschafft. Diese steht täglich zur Nutzung bereit und wurde am Eröffnungstag auch schon von vielen begeisterten Spielefans eingeweiht.

Foto©S. Heidt, Stadtbibliothek Euskirchen

Nachdem das Interesse an der Neueinrichtung der Stadtbibliothek und an neuem Lesestoff sehr hoch war, hatten wir tatsächlich bis 18 Uhr alle Hände voll zu tun. Erst um 18:05 Uhr verließ der letzte Besucher glücklich und zufrieden unsere Räumlichkeiten.

Nach diesem schönen und gelungenen Auftakt freuen wir uns alle schon auf unseren normalen Alltag und auf euren Besuch in der Stadtbibliothek Euskirchen!

Euer Team der Stadtbibliothek Euskirchen

Read Full Post »

Liebe Leser*innen,

das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Man darf 2021 eindeutig als ereignisreich bezeichnen, leider oft nicht im positiven Sinne. Auch in diesem Jahr mussten wir uns wieder mit der Corona-Pandemie arrangieren und zudem hat die Flut im Sommer viele Euskirchener schwer getroffen. Das Untergeschoss der Stadtbibliothek ist dabei leider ebenfalls zerstört worden.

In dieser Bildstrecke lassen wir das vergangene Jahr noch mal gemeinsam Revue passieren.

Im Januar 2021 haben wir unser digitales Angebot für euch erweitert. Um Schüler*innen verstärkt im Home-Schooling zu unterstützen, stehen für alle angemeldeten Bibliothekskunden die Duden-Schülerhilfen auch digital zur Verfügung.

Im Februar 2021 haben wir damit begonnen Gesellschaftsspiele zu verleihen. Viele Kunden*innen haben sich das lange gewünscht und das neue Angebot wurde mit Begeisterung angenommen. Zum Start haben wir 50 Spiele gekauft für verschiedene Altersgruppen.

Links: Bürgermeister Sacha Reichelt, rechts Bibliotheksleiterin Julia Rittel ©afreitag

Im März 2021 fand wieder die Nacht der Bibliotheken statt. Dieses Mal unter dem Motto „Mitmischen“. Zeitgleich haben wir unseren neuen YouTube-Channel an den Start gebracht. Bibliotheksfreunde waren dazu aufgerufen worden, in kurzen Clips etwas über die Bibliothek zu erzählen. Am 19. März waren die Videos dann bei YouTube zu sehen.

Bild: ©afreitag

Im April 2021 haben wir abermals unser digitales Angebot für euch erweitert, mit PressReader. Durch PressReader erhalten alle Bibliothekskunden*innen einen kostenfreien Zugang zu mehr als 7.000 digitalen Zeitungen und Zeitschriften.

Seit Mai 2021 ist die Bibliotheksmitgliedschaft für Kinder und Schüler*innen kostenfrei. Der Rat der Stadt Euskirchen hatte den Weg dafür geebnet, dass so viele Euskirchener Kinder wie möglich kostenfreien Zugang zu Medien erhalten.

Im Juni 2021 haben wir den Sommerleseclub gestartet. Sinkende Inzidenzen haben es uns ermöglicht wieder einen Clubraum für alle Teilnehmer*innen zu gestalten. Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm über 6 Wochen erwartete alle Teilnehmer*innen.

Im Juli 2021 hat viele Euskirchener das Hochwasser schlimm getroffen. Auch die Bibliothek wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Obwohl das ein schlimmes Ereignis war, haben alle Euskirchener an einem Strang gezogen und gemeinschaftlich die Trümmer und den Schlamm bekämpft. Die enorme Solidarität untereinander hat uns schwer beeindruckt.

Im August 2021 musste der Sommerleseclub leider ein jähes Ende finden. Durch das Hochwasser konnte niemand mehr die Bibliothek betreten. Schweren Herzens mussten wir den Clubraum zurückbauen und eure Dekoration entfernen.

Im September 2021 sind wir in unser Ausweichquartier in das AOK-Gebäude gezogen. Mit uns sind nur die aktuellsten Medien umgezogen. In der dritten Etage des Gebäudes haben wir einen kleinen, anheimelnden Bibliotheksraum eingerichtet zum Stöbern und Aussuchen.

Im Oktober 2021 konnten wir trotz der schwierigen Umstände wieder die Kinderjury zum TOMMI-Kindersoftwarepreis begrüßen. Glücklicherweise stellte die Gesamtschule Euskirchen uns einen ihrer Klassenräume zur Verfügung. So konnten 57 Jury-Kids wieder ausführlich testen und bewerten.

Im November 2021 haben sich 5 Bibliotheksmitarbeiterinnen im Rahmen den bundesweiten Vorlesetags auf den Weg in Euskirchener Schulen und Kitas gemacht, um Kindern vorzulesen. Insgesamt 325 Kindern wurde vorgelesen.

Im Dezember 2021 gab es „magische Weihnachten“. Der Zauberkünstler und Entertainer Jan Gerken hat uns per Live-Stream begeistert. Mit Zauberei und viel Witz konnte der charmante Magier uns die Wartezeit auf Weihnachten verkürzen.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden*innen, die uns auch in diesen schwierigen Zeiten treu geblieben sind. Wir bedauern es, dass wir viele unserer Serviceleistungen aufgrund der Umstände vorübergehend nicht anbieten konnten. Die Wiedereinrichtung unserer schönen Bibliothek hat für uns oberste Priorität. Gemeinsam halten wir noch ein bisschen durch und sehen uns im nächsten Jahr in der Stadtbibliothek Euskirchen im Kulturhof wieder.

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht euch das Team der Stadtbibliothek Euskirchen!

Read Full Post »

Lieber Leserinnen und Leser,

vielleicht habt Ihr es ja bereits schon mitbekommen, seit kurzem gibt es in Euskirchen die neue Bonuskarte Spotilike.
Dabei werden mit einer App Punkte gesammelt und mit erzielten fünf Punkten Anspruch auf einen Bonus erworben. Gesammelt wird durch das Scannen eines QR-Codes beim Bezahlvorgang.

TA DA! Ab 1. August 2020 kann Spotilike auch bei uns in der Stadtbibliothek und dem Stadtmuseum zum Bonuspunkte sammeln eingesetzt werden.

Ihr erhaltet für jede kostenpflichtige Aktivität einen Bonuspunkt. Einen Bonuspunkt erhaltet Ihr also bei uns sobald Ihr einen Tages- oder Jahresausweises bzw. ein Ticket für eine Veranstaltung erwerbt.
Im Stadtmuseum Euskirchen gibt es den Bonuspunkt für das Eintrittsticket und die Teilnahme an Stadtführungen und Veranstaltungen.
Bei Erhalt des  fünften Bonuspunktes gibt es dann kostenlos das Gutscheinheft „Schecks in the City“ im Wert von 10 €.

Nicht nur wir sind in Euskirchen in der App Spotilike vertreten, sondern auch viele weitere Geschäfte oder Institutionen. Es lohnt sich also doppelt und dreifach!

Voraussetzung zur Nutzung von Spotilike ist das Herunterladen der App Spotilike auf das eigene Smartphone. Die App ist kostenlos im AppStore oder im Google-Play-Store verfügbar.

Weitere Informationen erhaltet Ihr auch bei ZEUS.

Viele Grüße bestellt
Petra Goerge

Read Full Post »

Liebe Leserinnen und Leser,

im Dezember ist der Kulturhof 5 Jahre alt geworden und wir haben in der Bibliothek eine ganze Menge umgeräumt. Sicher habt ihr es längst bemerkt. Hier erklären wir endlich etwas ausführlicher, was wir uns dabei gedacht haben.

Fünf Jahre nach dem Einzug in ihr neues attraktives Haus passte die Stadtbibliothek im Herbst 2017 ihre Einrichtung an veränderte Bedürfnisse der Kunden aufgrund gesellschaftlicher Entwicklungen und als Reaktion auf Erfahrungswerte aus den letzten Jahren an. Über die veränderte Rolle von Bibliotheken denken wir natürlich nicht alleine nach. Ein interessanter aktueller Beitrag zum Thema findet sich auch hier beim Deutschlandfunk.

Moderne Öffentliche Bibliotheken im Stadtzentrum  sind längst nicht mehr nur Ausleihstellen, sondern übernehmen zunehmend die Funktion von Aufenthalts- und Kommunikationsorten für sehr heterogene Benutzergruppen. Dazu ist es immer dringender erforderlich, Räume mit hoher Aufenthaltsqualität für unterschiedliche Bedürfnisse anzubieten und auszubauen, z .B. zum stillen Lesen und Lernen oder zur Nutzung von stationären PCs, aber auch zum kommunikativen Lernen in Gruppen,  zum Spielen in der Freizeit oder zum Vorlesen und Stöbern mit kleinen Kindern. Die Bibliothek stellt einen geschützten „Dritten Ort“ ohne Konsumzwänge dar, der – besonders im von außen einsichtigen Eingangsbereich – möglichst einladend und niedrigschwellig gestaltet sein sollte.

Dabei müssen sich teilweise widersprechende Anforderungen bedacht werden wie die Wahrung der Privatsphäre bei der Nutzung von Computern oder beim Lesen, die leichte Orientierung im Raum, die einfache Auffindbarkeit von Medien und Informationen oder die Möglichkeit des Austauschs mit anderen Menschen. Aus diesem Grund realisierte die Stadtbibliothek eine noch klarere Aufteilung der Räume und Bestände in verschiedene Zonen als bisher.

Die Kinder-, Jugend- Familien- und Spielebibliothek im zweiten Obergeschoss soll klar dem Freizeitbereich und der Kommunikation zugeordnet werden können. Die drei Altersgruppen Kleinkinder mit Eltern, Kinder und Jugendliche haben deutlich unterscheidbare Bedürfnisse, was sich räumlich ab sofort noch eindeutiger widerspiegeln soll.

DSC08318

 

Die erste Etage bleibt wie bisher dem Sachbuch- und Romanbereich für Erwachsene vorbehalten. Hier wird außerdem der „Welcome“-Bereich für Neubürger aus aller Welt und das „Lerncenter“ mit Schülerhilfen für Schüler weiterführender Schulen ausgebaut. Diese Etage soll eine erkennbare ruhige Arbeits- und Leseatmosphäre ausstrahlen. Neben einem reinen Buchbestand werden 13 Einzelarbeits- und Leseplätze angeboten, die teilweise mit stationären PCs versehen sind.  Im gesamten Gebäude gibt es zudem frei nutzbares W-LAN für mitgebrachte eigene Geräte. Frei arrangierbare Gruppenarbeitsplätze werden über die Nachmittags-Öffnung des angrenzenden Seminarraums und dessen Ausstattung mit Tischen, Stühle, Stellwänden, Flipchart und Pinnwand verfügbar gemacht.

Im Erdgeschoss findet wie bisher die Verbuchung statt, außerdem werden Neuanschaffungen sowie Regionalliteratur präsentiert. Inzwischen werden hier zudem alle digitalen Medien für Erwachsene zur Ausleihe und zum Stöbern angeboten, also Musik-CDs (mit Abspielmöglichkeit), Spielfilme auf DVD und blu ray, Hörbücher und Computerspiele. Die Zeitschriften- und Zeitungs-„Lounge“ wurde ausgedehnt und stellt räumlich und atmosphärisch den direkten Übergang ins Café her. Der Charakter des Erdgeschosses wird geprägt von modernen Medien und temporärem Aufenthalt. Hier kann unverbindlich Bibliotheksluft geschnuppert oder auch einfach angenehm und in zentraler Lage Wartezeiten überbrückt werden. Besucher der Stadt finden gleichzeitig Erstinformationen in Prospekten und regionalen Reiseführern.

Die Möblierung der Stadtbibliothek wurde vor fünf Jahren vom Land Nordrhein-Westfalen und der Stadt Euskirchen finanziert und ist nach wie vor attraktiv und zweckgemäß. Fast alle der genannten Veränderungen konnten durch Umräumen im Bestand, das Umstellen von Regalen und Neudruck von Schildern adäquat realisiert werden. Der Ausbau des „Welcome“-Bereichs wurde 2017 zudem vom Land Nordrhein-Westfallen und dem Förderverein der Stadtbibliothek unterstützt.

Wir wünschen uns als „Highlight“ im Schaufenster der deutlich veränderten Medienetage im Erdgeschoss noch einen drehbaren Sessel mit hoher Lehne. Ein solches Möbel gewährt gleichzeitig Flexibilität und Privatsphäre mitten im Raum und symbolisiert damit in idealer Weise unser Konzept der Profilierung der Bibliothek als „Drittem Ort“ zwischen Zuhause und Arbeitsplatz. Mal sehen, ob wir noch großzügige Spender dafür finden.

Arne Jacobsen Egg Chair

Viele Spaß im modernisierten Haus wünscht euch

Julia Rittel

Read Full Post »

Liebe Leserinnen und Leser,

viele Schüler in NRW warten gespannt auf ihre Halbjahreszeugnisse. Für manche sind sie richtungsweisend (wo soll es nach der Schule hingehen?), Viertklässler melden sich mit den Noten bei weiterführenden Schulen an und für manche ist das Halbjahreszeugnis ein Wink mit dem Zaunpfahl. 😉

Allen Schülern (und Studenten), die nach ihrem Halbjahreszeugnis wieder Gas geben wollen, empfehlen wir die Möglichkeiten und Räumlichkeiten in unserer Bibliothek. Neben ruhigen Bereichen zum Arbeiten gibt es auch Gruppentische zum gemeinsamen Lernen. Internetarbeitsplätze und Free-Wifi stehen in der ganzen Bibliothek zur Verfügung.

Lernen_2

Im extra eingerichteten Lern-Center findet man zahlreiche fundierte Informationen zu allen Schulfächern. Und sollte ein Fachbuch mal nicht dabei sein bieten wir die Möglichkeit der Fernleihe an. Das bedeutet, das gewünschte Buch wird aus einer anderen Bibliothek in Deutschland zur Ausleihe beschafft. (Dieser Service ist mit 3,50 € pro Bestellung kostenpflichtig.)

Regal_3

Wer Unterstützung bei der Recherche benötigt, findet in uns stets einen kompetenten Ansprechpartner.

Und wem im Anschluss vom vielen Lernen der Kopf raucht, der kann sich in der Caffè Bar im Kulturhof entspannen. 🙂

Also dann,

Wir freuen uns auf euch!

Das Team der Stadtbibliothek Euskirchen

 

Read Full Post »

Older Posts »